Neben der steigenden Weltbevölkerung gilt die „Revolution in Autobranche“ als Treiber eines neuen Rohstoff-Superzyklus. Der anhaltend hohe Ausstoß von CO2 – von Kohlenstoffdioxid - gilt als eine der größten Gefahren für die Menschheit. Am schlimmsten ist die CO2-Situation bekanntlich in der VR China, was angesichts der riesigen Bevölkerung und einer als veraltet geltenden  Industriepolitik  nicht überraschen kann.  Der Weg in eine bessere Welt führt aus umwelttechnischer Sicht u. a. über die Elektromobilität. Noch bestimmen Verbrennungsmotoren die globale Autoszene - doch es scheint, als schrumpfe deren Bedeutung peu a peu. Die Vergangenheit zieht sich also zurück – aber eben nur langsam. Auf traditionelle Verbrennungsmotoren entfallen nach Berechnungen von Experten weiter mehr als 20  % des globalen CO2-Ausstoßes. Weiterlesen      

Joomla templates by a4joomla