In der Welt herrscht Orientierungslosigkeit. Denn die Corona-Pandemie, die Klimakrise sowie die längst Dimensionen eines Weltkriegs angenommene Ukraine-Krise machen viele Erdenbürger geradezu hilflos. Die Welt ist auf den Kopf gestellt. Die Sehnsucht nach dem Gestern ist riesig – und dies, obwohl die Welt auch gestern unzählige Schwächen aufwies. Das „Fehlkonstrukt Mensch“ hat die Herausforderungen nicht bewältigt. Möglicherweise bringt das aktuelle Trauma mit Hilfe des Allmächtigen jedoch eine Wiederkehr von Respekt, Demut, Liebe und Vernunft. Während ich weiterhin fest an das Allmächtige glaube, zweifle ich aber an einigen Fähigkeiten des Homo sapiens. Was bleibt, ist die Hoffnung auf das Allmächtige. Weiterlesen 

Joomla templates by a4joomla