Einen wirklichen Sinn sehe ich nicht in der FIFA-Entscheidung, die WM im Jahr 2026 mit 48 Mannschaften auf dem nordamerikanischen Kontinent austragen zu wollen. All das hat aus meiner Sicht nur einen Grund: Fußball  wird noch stärker unter das Diktat des Geldes gestellt. Die FIFA und die Verbände werden noch reicher – und die Spieler auch. Klar, die FIFA wird damit argumentieren, man wolle Fußball zum globalen Integrator machen. Doch das ist aus meiner Sicht verlogen. Fußball wird zum „globalen Abzocker“.    Weiterlesen

Joomla templates by a4joomla