Edelmetalle kennen zur Freude vieler Börsen-Bären aktuell nur eine Richtung – nämlich abwärts. Hierfür dubiose  Aktionen von Marktmanipulateuren als Ursache zu nennen und zu sagen, traditionelle Marktkräfte seien außer Kraft gesetzt, ist eine einfache (wohl zu einfache) Erklärung. Gold hat an Reiz eingebüßt. Die Welt steht auf dem Kopf, die Erde bebt – und Gold sowie Silber sind keine Krisenmetalle mehr. Zugegeben: Das ist komisch und passt kaum ins Bild von Analysten.  An meiner grundsätzlichen Favoritenrolle der Edelmetalle hat das allerdings nichts geändert. Im Gegenteil: Das wirre Bild stärkt meinen Optimismus für Gold, Silber & Co.- Darüber habe ich auch mit David Wolfin, CEO von Avino Silber and Gold gesprochen- Weiterlesen

Joomla templates by a4joomla