Wie - so frage ich mich – kann die Welt ökonomisch nachhaltig auf den Pfad der Vernunft, der Stabilität, des Erfolgs – der Prosperität also - zurückgeführt werden. Wie können zu depressivem Gedankengut führende Geschehnisse auf dem bebenden Planeten Erde ins Positive gesteuert werden? Niemand kennt die einfache Lösung – schon gar nicht die hochgelobte Politik. Der simple „Reset-Knopf“ existiert nicht. Gefragt ist Phantasie, Respekt und Demut vor allem seitens der von mir in vergangenen Jahren oft unter der Gürtellinie angeschossenen Bigones und Extriches und deren Handlanger. Gefragt ist das faire Miteinander. Ergo: Der Mensch muss sich ändern. Die Chancen aber sind gering. Big money will offenbar zunächst die eigenen Schäfchen ins Trockene bringen. Bis dahin wird ein Ablenkungsmanöver auf das Nächste folgen. - Weiterlesen

Joomla templates by a4joomla