Es wird allerhöchste Zeit, dass Regierungen und Notenbanken mit ihrem ganz offensichtlichen Mangel an Klasse endlich  aufhören, die Welt diktieren zu wollen. Und zwar mit einer politischen Ausrichtung, in der Demokratie und Marktwirtschaft keine größere Rolle mehr spielen. Dümmliche diktatorische Vorstellungen der sich selbst als Elite sehenden weiblichen und männlichen Alpha-Äffchen bestimmen das Weltbild. Respekt und Achtung sind geschwunden. Die Erdenbürger sollten sich ganz offen dagegen stellen. Wieder einmal gehen Franzosen in Sachen Revolution in die Offensive. Andere Länder werden folgen – später.  Auch Deutschland – vielleicht – irgendwann noch wesentlich später! Weiterlesen

Weiterlesen Langsam begreifen auch die, die sich als „Top“-Politiker sehen, wohin sie die Welt mit dem Schuldenwahnsinn der vergangenen Jahre treiben – ins Nirwana. Die Liste der Dummheits-Länder ist lang und wird immer länger. Auch Deutschland steht dabei wieder einmal mitten im Fokus. Ein Leser regiert auf meine Schulden-Schimpf-Tirade mit dem Hinweis, dass wir ja schließlich so etwas wie eine „schwarze Null“ haben und man diese Politik doch noch lange so weitermachen könne - rein theoretisch jedenfalls. Ja, die Meinung habe ich schon oft vertreten. Dass all das u.a. zu Altersarmut führt, steht für mich fest. Frage: Wann wird die Schuld zurückgezahlt – samt Zins???? Richtig ist aber wohl, dass wir in den nächsten Dekaden noch andere Probleme haben werden – wesentlich schlimmere. Weiterlesen

Die Politiker haben den von mir vor Jahren angekündigen System-Kollaps  verhindert – durch eine Geldpolitik der Geschenke, also Nullzinskredite sowie durch den Aufbau eines riesigen globalen Schudenberges. Sowohl ökonomisch als auch ökologisch ist nichts mehr wie es einmal war. Konjunkturzyklen gibt es in der Zeit des ewigen Wachstums nicht mehr. Rezessionen (als gesunde und notwendige Korrektive) dürfen auch nicht mehr sein. Und es droht darüber hinaus die Gefahr, dass Regierungen und Notenbanken  in allen Erdteilen mit ihrer Unvernunft noch einige Schritte weiter gehen und sie die Welt ins Nirwana führen. Die Welt steht am Scheideweg - sie wird wohl in Richtung Chaos schreiiten. Den Finanzmärkten droht somit eine Katastrophe. Die Aktienkurse stehen vor einem kräftigen Rutsch - Gold sollte davon profitieren. Weiterlesen 

Ein vages Gerücht geht um in Frankfurt: Hier soll ein weiteres Museum errichtet werden -  angeblich. Vertreter der VGF - der Verkehrsgesellschaft - an der Hauptwache sagen, es mangele in der stark pulsierenden B-Ebene an Sicherheit. Konkret also an über Recht und Anstand wachende Polizistinnen und Polizisten. Hessens Ministerpräsident Bouffier sieht das - wen wundert's - völlig anders. Und wiederum andere sagen, die Interessen der Menschen - vor allem der Besucher und Gäste – würden Verantwortliche im Frankfurter Rathaus wenig interessieren. Denn die Schließfächer-Wand in der B-Ebene ist funktionslos. Und daher sagen Dritte, Frankfurt werde künftig noch interessanter, wenn man die in der Stadt herrschende Museums-Manie am bereits brodelnden Siedepunkt weiter auf die Spitze treibe und an der Hauptwache ein Schließfächer-Museum errichte. "Fanta-Sie oder Cola-Du - das ist nicht Dein Ernst", fragt mich ein Freund, dessen komische Ader sehr stark ausgeprägt ist. Auch die Deutsche Bahn und die Frankfurter Eintracht spielen eine Rolle in diser Geschichte. Weiterlesen

Der Welt droht der ökonomische und ökologische Kollaps. Dies sind sehr schwierige und komplexe Zeiten. Die Herausforderungen nehmen zu – ständig. Historiker warnen vor einer zu einseitigen und kurzfristigen Betrachtung der Lage. Experten fordern ein Umdenken und eine bessere Aufklärung. Ich erwische mich bei einer meiner großen Schwächen – der weitgehenden Ignoranz der Geschichte. „Die Zukunft liegt in der Zukunft“, habe ich mir zeitweise selbst zum Motto gemacht und die Geschichte dabei zu oft  ignoriert. Heute weiß ich: Das Leben ist der beste Lehrmeister. Weiterlesen

Joomla templates by a4joomla